Hellste-Koepfe. Juni/Juli 2011.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Juni/Juli 2011
kommentiert von Dr. med. Diane Renz (Charité Berlin)

Top 3 Differenzialdiagnosen in der Radiologie

William T. O´Brien Sr. (Hrsg.)

1. deutschsprachige Auflage 2011, 720 Seiten, 737 Abbildungen, gebunden. Thieme, Stuttgart/ New York

ISBN 978-3-13-153701-0

Kurzbeschreibung

Eine radiologische Sammlung von 325 Fällen aus der täglichen Routine. Ausgehend von repräsentativem Bildmaterial und klinischen Symptomen erläutert das Fachbuch unter anderem die drei wichtigsten Differenzialdiagnosen passend zu dem jeweiligen Fall. Die erste deutschsprachige Auflage wurde von der englischen Erstausgabe aus dem Jahre 2010 übersetzt.

Zielgruppe

Die Fallsammlung ist für Ärzte in Weiterbildung geeignet, die eine systematische Befundung erlernen möchten. Zudem eignet sich das Buch besonders zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung, denn die fallbasierte Darstellung simuliert die Vorgehensweise in radiologischen Prüfungen relativ gut.

Aufbau

Besonders positiv hervorzuheben ist die übersichtliche Gliederung. Auf einer Doppelseite wird jeder Fall einheitlich dargestellt. Links werden die radiologischen Aufnahmen sowie klinische Angaben präsentiert. Auf der rechten Seite beschreibt das Buch den wichtigsten bildmorphologischen Befund, die „Top 3“ und weitere Differenzialdiagnosen sowie die in diesem Fall zutreffende Diagnose. Wichtige Informationen werden unter „Kernaussagen“ hervorgehoben und zusammengefasst. Zum Schluss liefert das Buch ausgewählte Literaturangaben zu dem jeweiligen Thema.

Die 13 Kapitel des Buches sind nach anatomischen Regionen und radiologischen Gebieten geordnet, wie beispielsweise Pädiatrische Radiologie, Sonografie und Mammabildgebung. Jeder der 13 Abschnitte umfasst exakt 25 Fälle. Auch Fälle aus der Nuklearmedizin und der Pränatalen Bildgebung werden in je einem eigenen Kapitel veranschaulicht. Das letzte Kapitel „Röntgen- und CT-Klassiker“ beschreibt Blickdiagnosen, die bildmorphologisch so charakteristisch sind, dass im Prinzip nur eine Pathologie als zugrunde liegende Ursache in Frage kommt.

Didaktik

Der Text ist gut verständlich und prägnant. Konventionelle Röntgenaufnahmen und Durchleuchtungen, Sonografiebilder, CT- und MRT-Aufnahmen sowie nuklearmedizinische Untersuchungen illustrieren die beschriebenen Fälle. Häufig kommt ein Krankheitsbild mittels verschiedener radiologischer Verfahren zur Darstellung. Sämtliche Abbildungen sind von der neuesten Gerätegeneration und qualitativ hochwertig.

Preis

Bis zu drei Monate nach Erscheinen ist das Buch zum Vorbestellpreis von 129,95 € erhältlich; anschließend kostest es 149,95 €.

Fazit

Die erste deutschsprachige Auflage des Fachbuches „Top 3 Differenzialdiagnosen in der Radiologie“ ist eine klar strukturierte, radiologische Fallsammlung mit hochwertigem Bildmaterial.

 

X KommentareNeuer Kommentar