Hellste-Koepfe. Februar 2012.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Februar 2012
kommentiert von Dr. med. Diane Renz (Charité Berlin)

Messverfahren und Klassifikationen in der muskuloskelettalen Radiologie

Simone Waldt / Matthias Eiber / Klaus Wörtler

1. Auflage 2011, 212 Seiten, 423 Abbildungen, 75 Tabellen, gebunden.

Thieme, Stuttgart/ New York

ISBN 978-3-13-149721-5


Kurzbeschreibung

Das Buch dient zum raschen und effektiven Nachschlagen der wichtigsten Messverfahren und Klassifikationen in der muskuloskelettalen Radiologie. Damit ist es ein hilfreicher Begleiter während der täglichen Befundung und für die Erstellung von Gutachten, denn es ist quasi unmöglich, all die beschriebenen Methoden und Referenzwerte auswendig zu kennen.

Zielgruppe

Das Fachbuch ist für Radiologen – Assistenzärzte und Fachärzte – an ihrem Arbeitsplatz im konventionellen Röntgen, in der Schnittbilddiagnostik und insbesondere auch für gutachterlich tätige Ärzte geeignet. Es können durchaus auch andere Fachrichtungen, beispielsweise Orthopäden oder Unfallchirurgen, von der umfassenden Sammlung profitieren.

Aufbau

Besonders positiv hervorzuheben ist die äußerst übersichtliche Struktur und das ansprechende Layout. Der Aufbau des Buches orientiert sich an anatomischen Regionen und Krankheitsbildern. Der Text ist gut verständlich und prägnant; mehr als 400 Schemabilder und radiologische Aufnahmen mit spezifischen Einzeichnungen illustrieren die beschriebenen Messungen und Klassifikationseinteilungen anschaulich. Zudem sorgen zahlreiche farblich hervorgehobene Merkfelder und Tabellen für eine übersichtliche Darstellung.

Didaktik

Bei der Beschreibung der verschiedenen Verfahren greifen die Autoren in erster Linie auf die Originalpublikationen zurück, um Fehler durch falsche Zitierungen zu vermeiden. Die den Messtechniken und Klassifikationen zugrunde liegenden Originalarbeiten werden an den entsprechenden Stellen im Buch zitiert. Neben der detaillierten Beschreibung wird der praktische Stellenwert der Methoden erläutert. Das Buch beschränkt sich auf die am häufigsten zur Anwendung kommenden Messungen und Klassifikationen in der muskuloskelettalen Radiologie; veraltete, obsolete Techniken werden entweder gar nicht oder nur mit speziellen Hinweisen erwähnt. Die gebräuchlichen Einteilungen von Frakturen finden bewusst jedoch keine Berücksichtigung, um nach Angabe der Autoren den Rahmen nicht zu sprengen.

Preis

Die klare Systematik und die zahlreichen hochwertigen Abbildungen machen den Ladenpreis von 149,95 € angemessen.

Fazit

Die erste Auflage des Fachbuches „Messverfahren und Klassifikationen in der muskuloskelettalen Radiologie“ ist eine praktisch orientierte, aktuelle Sammlung für eine qualitativ hochwertige Befundung – zum schnellen Nachschlagen der sich nur schwer zu merkenden Zahlen, Winkel, Messungen und Einteilungen.

X KommentareNeuer Kommentar