Hellste-Koepfe. Buch des Monats Februar 2014.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Buch des Monats Februar 2014
kommentiert von Dr. med. Diane Renz (Charité Berlin)

Last Minute Bildgebende Verfahren

Martin Maurer/ Edzard Wiener

1. Auflage 2013, 112 Seiten, Softcover. Urban & Fischer im Elsevier-Verlag, München

ISBN 978-3-437-43064-0


Kurzbeschreibung

Eine gezielte Prüfungsvorbereitung für die medizinischen bildgebenden Verfahren, schnell und optimal strukturiert, vor allem wenn – wie so oft – die Zeit bis zur Prüfung drängt. Das Kurzbuch präsentiert die prüfungsrelevanten Themen übersichtlich und gewichtet nach ihrer Relevanz und ist in Tages-Lerneinheiten unterteilt; die Intention ist, alle prüfungsrelevanten Themen in drei Tagen zu erfassen.

Zielgruppe

In erster Linie richtet sich das vor kurzem erschienene Fachbuch an Medizinstudenten als effektive Prüfungsvorbereitung für das so genannte Hammerexamen. Dabei stellt es eine abwechslungsreiche Alternative zum reinen Fragen-Kreuzen der Multiple-Choice-Tests dar. Diese Prüfungsvorbereitung ist Teil einer „Last Minute“-Reihe mit Büchern zu mehr als 20 weiteren klinischen als auch vorklinischen Fächern. Ebenfalls gut geeignet ist das Kurzlehrbuch als eine schnelle Vorbereitung für eine Famulatur oder für ein Tertial des Praktischen Jahrs (PJs) in der Radiologie.

Aufbau

Die übersichtliche und logische Struktur des Kurzlehrbuches ist herausragend. Der Aufbau ist so konzipiert, dass der Lernstoff gut in drei Tagen zu bewältigen ist; die drei Tages-Lerneinheiten sind des Weiteren in sechs Abschnitte mittels einer Uhr unterteilt. Die Themen sind in die folgenden acht Kapitel gegliedert: Techniken bildgebender radiologischer Verfahren, Nuklearmedizin und Strahlentherapie, Atmungsorgane, Herz / Mediastinum und Gefäße, Mamma, Abdomen / Becken und Retroperitoneum, Bewegungsapparat sowie Zentrales Nervensystem. Der Text ist stichwortartig und ist durch eine Farbkennung (violett, grün oder blau) markiert; die Farbe gibt an, wie häufig ein Thema in den letzten Hammerexamina gefragt wurde, d.h. wie prüfungsrelevant dieses Gebiet ist. Am Ende einer jeden Lerneinheit findet sich ein „Check-up-Kästchen“ mit offenen Fragen zur Selbstkontrolle. Zahlreiche Merkkästchen und Tabellen komplettieren den übersichtlichen Aufbau.

Didaktik

Die Didaktik ist für den Zweck einer schnellen und effektiven Prüfungsvorbereitung bzw. für einen raschen Einstieg optimal. Möchten die Medizinstudenten tiefer in das Fachgebiet Radiologie einsteigen bzw. haben sie mehr Zeit zur Prüfungsvorbereitung zur Verfügung, sollten sie ein ausführlicheres Lehrbuch benutzen. Auch als Nachschlagewerk ist das Buch aufgrund seiner Kürze nur bedingt geeignet. Positiv hervorzuheben ist die multimediale Nutzung der „Last Minute“-Reihe; mit einem in dem Lehrbuch angegebenen Code bekommen die Benutzer einen kostenlosen Online-Zugriff auf die Multiple-Choice-Fragen des Institutes für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) zu dem jeweiligen Fachgebiet. Im Vergleich zur Radiologie sind die Fächer Nuklearmedizin und Strahlentherapie in dem Kurzlehrbuch „Last Minute Bildgebende Verfahren“ unterrepräsentiert. Das radiologische Bildmaterial ist von hervorragender Qualität und erläutert die beschriebenen bildmorphologischen Charakteristika der Pathologien anschaulich.

Preis

Der Ladenpreis von 17,99 stellt ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis für diese effektive und schnelle Prüfungsvorbereitung dar.

Fazit

Das Kurzlehrbuch „Last Minute Bildgebende Verfahren“ ist hervorragend geeignet, sich prüfungsrelevante Themen gezielt und gut proportioniert einzuprägen, vor allem wenn – wie so oft – die Zeit bis zur Prüfung knapp ist.

 

X KommentareNeuer Kommentar