Hellste-Koepfe. Buch des Monats April 2014.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Buch des Monats April 2014
kommentiert von Dr. Peter Bannas (Madison Univ.)

Der MR-Trainer Wirbelsäule 

Martin Breitenseher

2010, 1. Auflage, 288 Seiten, 1485 Abbildungen, gebunden, Thieme

ISBN: 9783131475916

 

Kurzbeschreibung

Das Buch enthält in einer kompakten und gut strukturierten Form alle Aspekte der  MRT-Bildgebung der Wirbelsäule, welche für die klinische Praxis relevant sind.


Zielgruppe

Das Buch eignet sich für Weiterbildungsassistenten am MRT-Arbeitsplatz, aber auch für erfahrene Radiologen als Nachschlagewerk.


Aufbau

Das Buch ist in neun große Abschnitte eingeteilt: MRT-Normalanatomie, Untersuchungstechnik und MRT-Artefakte; Varianten und Missbildungen der Wirbelsäule; Degeneration der Wirbelsäule; Entzündungen; Tumoren; Trauma, Sakroiliakalgelenk und intraspinale Läsionen. Der Aufbau jedes Kapitels ist einheitlich strukturiert. Es wird zunächst die Ätiologie bzw. Pathologie der Erkrankung beschrieben. Danach wird die Rolle und Technik der Bildgebung erläutert, es folgen dann die spezifischen Kapitel die sich nach der Anatomie bzw. den Krankheitsentitäten orientieren. Am Ende eines jeden Kaptitels findet sich eine Liste mit weiterführender Literatur. Im letzten Kapitel werden verschiedene klassische Erkrankungen als Fallbeispiele illustriert.

Didaktik

Das Buch ist didaktisch hervorragend aufgearbeitet. Insbesondere hervorzuheben sind die ausgezeichneten Schemata, anhand welcher Klassifikationen, klinische Leitsymptome,  das differenzialdiagnostische Vorgehen,  und insbesondere die pathologischen Befunde illustriert sind. Darüber hinaus sind vielen MRT-Bildern direkt Schemazeichnungen gegenübergestellt, auf denen die Befunde hervorgehoben sind und welche dadurch leicht nachvollziehbar sind. Zusammenfassend wird erläutert, warum und wie bestimmte Untersuchungen durchgeführt werden und was man auf den Bildern tatsächlich erkennen kann. Es wird genau beschrieben was noch normal oder schon pathologisch ist und welcher klinische Bezug besteht.

Preis

129,95€ sind ein angemessener Preis für dieses mit ausgezeichneten Abbildungen illustrierte Buch.


Fazit

Der „Breitenseher“ ist nicht ohne Grund ein hoch gelobtes Buch für die Bildgebung der Wirbelsäule. Er eignet sich insbesondere aufgrund der hervorragenden Illustrationen und dem übersichtlichen Aufbau für Weiterbildungsassistenten als auch für erfahrene Radiologen zur Befundung im klinischen Alltag.

X KommentareNeuer Kommentar