Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Studium
Umfrage: Radiologie im Studium

Welche Rolle spielt(e) die Radiologie in Ihrem Studium? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Unter allen bis zum 13.10.2013 geposteten Beiträgen verlosen wir 5 Halbjahreslinzenzen für das Medizin-Lernprogramm AMBOSS im Wert von je 60,00 € (http://www.miamed.de). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

UPDATE 14.10.2013: Vielen herzlichen Dank für Ihre so zahlreichen Beiträge, die große Resonanz hat uns sehr gefreut! Die Gewinner der Verlosung sind: Fabian Riedel, Heike Röttgerkamp, Benjamin Brändle, Bernadette Rexa und Anne Bujanow - herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.
Diskussion erstellt von Anja Johenning am 02.10.2013 um 09:47 Uhr
42 AntwortenJetzt antworten
Text
 
Antwort speichern
  • Im Studium wird Radiologie meiner Meinung nach als extra Fach zu physiklastig präsentiert. Es ist wichtig, die physikalischen Grundlagen zu verstehen, um bestimmte Artefakte zu erkennen und Bilder zu deuten. Allerdings kommt der praktische Anteil der Radiologie im Studium eher kurz: pathognomonische Bilder erkennen, Differentialdiagnosen festmachen und wissen, wie sicher die radiologische Diagnose am aktuellen Bild möglich ist. Solche Fähigkeiten bekommt man leider nur nebenbei vermittelt und ob dies der Fall ist, ist oft davon abhängig, an welchen Dozenten man zufällig geraten ist. Wenn man Pech hat, kommt man durch das Studium ohne jemals gelernt zu haben, wie man systematisch einen Rö-Thorax beurteilt. Fabian Dillo am 13. Oktober 2013 um 15:23 Uhr
  • Meines Erachtens spielt die Radiologie im Studium eine sehr große Rolle, die im Studium viel zu wenig, bzw. nicht studentengerecht gelehrt wird. Viele Basics muss man sich selber aneignen, z.B. mit Famulaturen. Eine Famulatur z.B. in der Radiologie bringt einen je nach Dozent schon mal ein gutes Stück weiter. Die normalen Lehrveranstaltungen sind oftmals zu schnell und nicht deskriptiv genug als das man hinterher mit "Sicherheit" einen Röntgen Thorax befunden könnte! Was aber meiner Meinung nach noch viel weniger erklärt wird, sind MRT und CT. Hier wird vom Selbststudium ausgegangen. Ich muss sagen die Online Röntgen Seminare haben mir zum ersten Mal im Studium auch dieses Grundwissen CT/MRT die verschiedenen Wichtungen ect. verständlich rüber gebracht. Es sollten solche Seminare am besten schon Anfang des klinischen Abschnitts parallel zu den jeweiligen Fächer angeboten werden, dann hat man es zum Examen sicherlich wesentlich leichter. cand. med. Marie-Cécile Ryckmanns am 13. Oktober 2013 um 19:37 Uhr
Seite « 1 2 3 4 5