Hellste-Koepfe. Quiz des Monats.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
Dezember 2014 von Dr. med. Peter Bannas aus Madison, USA

Jeden Monat gibt es aufs Neue was zum Knobeln: unser Quiz des Monats. Machen Sie mit und klicken Sie einfach Ihre Antwort zu jeder Frage an. Ein weiterer Klick auf "Lösung anzeigen" verrät Ihnen, ob Sie richtig lagen.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Eine Roentgen-Thorax Untersuchung wird mit welcher Technik durchgeführt?

  • a) Hartstrahl-Technik (100-150 kV)
  • b) Weichstrahl Technik (30 kV)
  • c) Laserstrahl Technik
  • d) Lichtstrahl Technik
  • e) Mittelstrahl Technik

2. Wodurch kann die Streustrahlung NICHT vermindert werden?

  • a) Einblendung
  • b) Kompression
  • c) Streustrahlenraster
  • d) Vergrößerung des Objekt-Detektor-Abstandes (Grödel Technik)
  • e) Compton-Effekt

3. Welcher der Aufnahmeparameter zum Roentgen-Thorax im Stehen trifft NICHT zu?

  • a) Posteriorer-anteriorer Strahlengang
  • b) Herausgedrehte Schulterblätter
  • c) Brustwand liegt dem Detektor an
  • d) Aufnahme in inspiratorischem Atemstillstand
  • e) Aufnahme in enddiastoloschem Herzstillstand

4. Welcher der Aufnahmeparameter zur Seitaufnahme trifft NICHT zu?

  • a) Angehobene Arme
  • b) Linke Thoraxseite liegt dem Detektor an
  • c) Rechte Thoraxseite liegt dem Detektor an
  • d) Hartstrahl-Technik
  • e) Aufnahme in inspiratorischem Atemstillstand

5. Was fällt Ihnen auf den Aufnahmen auf?

  • a) Freie Luft unter den Zwerchfellkuppen
  • b) Unauffälliger Befund
  • c) Pneumothorax
  • d) Pneumoperikard
  • e) Scimitar Syndrom

Bei Thorax-Liegend Aufnahmen auf der Intensivstation wird

  • a) kein Streustrahlenraster eingesetzt
  • b) ein Streustrahlenraster eingesetzt
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Ultraschalldiagnostik in Pädiatrie und Kinderchirurgie

Die vierte Auflage des Buches „Ultraschalldiagnostik in Pädiatrie und Kinderchirurgie“ ist aufgrund ihrer Ausführlichkeit, Systematik und des exzellenten, umfangreichen Bildmaterials sowohl als Lehrbuch als auch Nachschlagewerk geeignet, um die Qualität der sonografischen Befundung von Einsteigern und Fortgeschrittenen zu erhöhen.

Gewinner

Wir graturlieren: Loretta Knabjohann aus Bochum