Hellste-Koepfe. Quiz des Monats.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
Oktober 2011 von Dr. med. Peter Bannas aus Hamburg

Jeden Monat gibt es aufs Neue was zum Knobeln: unser Quiz des Monats. Machen Sie mit und klicken Sie einfach Ihre Antwort zu jeder Frage an. Ein weiterer Klick auf "Lösung anzeigen" verrät Ihnen, ob Sie richtig lagen.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Welche der Aussagen stimmt?

  • a) Abb. A ist ein konventioneller Röntgen-Thorax, Abb. B eine native CT
  • b) Abb. A ist ein konventioneller Röntgen-Thorax, Abb. B eine KM-gestützte CT
  • c) Abb. A ist ein konventioneller Röntgen-Thorax, Abb. B eine MRT in T1w
  • d) Abb. A ist ein konventioneller Röntgen-Thorax, Abb. B eine MRT in T2w
  • e) Abb. A ist ein konventioneller Röntgen-Thorax, Abb. B eine fusionierte PET/CT

2. Welche der folgenden Aussagen zu Abbildung A stimmt?

  • a) linkspektorales Defi-Aggregat mit einer Sonde im rechten Vorhof
  • b) linkspektorales Defi-Aggregat mit Sonden im rechten Vorhof und im rechten Ventrikel
  • c) linkspektorales Defi-Aggregat mit Sonden im rechten Vorhof, im rechten Ventrikel und im Sinus coronarius
  • d) linkspektorales Defi-Aggregat mit einer Sonde im rechten Ventrikel
  • e) linkspektorales Defi-Aggregat mit einer Sonde im Sinus coronarius

3. Welche der folgenden Installationen ist noch eingebracht?

  • a) Bülau-Drainage
  • b) Shaldon-Katheter
  • c) Port-System
  • d) Trachealtubus
  • e) LVAD (left ventricular assist device)

4. Welchen Befund notieren Sie bezüglich des Herzens?

  • a) Normgroßes Herz, kein Perikarderguss
  • b) Normgroßes Herz, Perikarderguss
  • c) Vergrößerter und ausgerundeter linker Ventrikel, kein Perikarderguss
  • d) Vergrößerter und ausgerundeter linker Ventrikel, Perikarderguss
  • e) Vergrößerter rechter Ventrikel, Perikarderguss

5. Worum handelt es sich bei der runden Struktur (Pfeil) in Abb. B?

  • a) Großlumiger Coronararterien-Bypass
  • b) Bülau-Drainage
  • c) Schrittmacherkabel
  • d) Schlauch des LVAD vom linken Ventrikel in die Aorta ascendens
  • e) Schlauch des LVAD vom rechten Ventrikel in die Aorta ascendens

Sie können durch die richtige Beantwortung der Zusatzfrage das Buch des Monats gewinnen. Welche der Aussagen trifft zu?

  • a) Eine Infektion aufgrund eines eingebrachten LVAD ist einfach mit Breitspektrum-Antibiotika zu behandeln.
  • b) Eine Infektion aufgrund eines LVAD ist schwer zu therapieren und daher mit einer hohen Mortalität verbunden.
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Trainer Vaskuläre Interventionen (Schröder 2011)

Eine äußerst hilfreiche, praktische Anleitung zum Erlernen vaskulärer Interventionen, mit mehr als 500 übersichtlichen Schemazeichnungen und vielen praktischen Tipps. Mit gezielten Hinweisen auf mögliche Fehlerquellen erläutert das Fachbuch gut verständlich und anschaulich gängige interventionelle Techniken, wie sie überwiegend bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit zur Anwendung kommen.

Gewinner

Wir graturlieren: Nico Schurig aus Halle-Saale