Hellste-Koepfe. Quiz des Monats.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
Juli 2014 von Dr. med. Peter Bannas aus Madison (USA) und Dr. med. Johannes Salamon aus Hamburg

Eine 18-jährige Patientin stellte sich in der Notaufnahme mit zunehmenden, kräftigen Schmerzen im linken Unterbauch vor. Die Patientin hatte seit einem Tag keinen Stuhlgang. Im linken Unterbauch zeigten sich hochgestellte Darmgeräusche. Zur weiteren Abklärung (A), sowie nach Behandlung (B) wurden Röntgenbilder angefertigt.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Welche Fremdmaterialien sind zu erkennen?

  • a) Harnblasenkatheter
  • b) ZVK
  • c) Trilumensonde
  • d) Magensonde
  • e) Spondylodesematerial

2. Welcher der Befunde findet sich in den Röntgenbildern?

  • a) Deutlich distendierte Dickdarmschlinge im Mittelbauch
  • b) Verkalkungen des Pankreas
  • c) Mehrere Dünndarmspiegel
  • d) Freie intraperitoneale Luft
  • e) Gallensteine

3. Wie bezeichnet man den Kontrast im Colon in Abbildung B?

  • a) Qualitäts-Kontrast
  • b) Doppel-Kontrast
  • c) Negativ-Kontrast
  • d) Positiv-Kontrast
  • e) Quantitäts-Kontrast

4. Auch in Zusammenschau mit der beschriebenen Klinik ergibt sich folgende Diagnose

  • a) Mechanischer Dünndarmileus
  • b) Sigmavolvulus
  • c) Großer retroperitonealer Tumor
  • d) Harnsteine
  • e) Generalisierte Darmparalyse

5. Wie nennt man das zu dieser Erkrankung dazugehörige Röntgenzeichen?

  • a) Empty delta sign
  • b) Hair on end sign
  • c) Twin peak sign
  • d) Tree in bud sign
  • e) Coffee bean sign

Die zweite Abdomen-Übersicht zeigt das gesamte Colon mit Kontrastmittel gefüllt. Die Kontrastmittelgabe erfolgte in diesem Fall:

  • a) Von oral
  • b) Von rektal
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Der MR-Trainer Untere Extremität (Breitenseher 2013)

Die aktuelle Neuauflage enthält in einer kompakten, gut strukturierten und vor allem hervorragend illustrierten Form alle Aspekte der muskolosklelettalen MRT-Bildgebung der unteren Extremität mit einem hohen Praxisbezug.

Gewinner

Wir graturlieren: Maik Böhmer aus Münster