Hellste-Koepfe. Quiz des Monats.
Wir planen Wartungsarbeiten am 12. April 2010 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Quiz des Monats
Juni 2013 von Dr. med. Peter Bannas aus Hamburg

Jeden Monat gibt es aufs Neue was zum Knobeln: unser Quiz des Monats. Machen Sie mit und klicken Sie einfach Ihre Antwort zu jeder Frage an. Ein weiterer Klick auf "Lösung anzeigen" verrät Ihnen, ob Sie richtig lagen.
Zur Vergrößerung bitte auf die Abbildung klicken.

1. Welche Technik wurde bei Abbildung 1 und 2 eingesetzt?

  • a) T2-Wichtung, da sich die Flüssigkeit hyperintens darstellt
  • b) T2-Wichtung, da sich die Flüssigkeit hypointens darstellt
  • c) T1-Wichtung, da sich die Flüssigkeit hypointens darstellt
  • d) T1-Wichtung, da sich die Flüssigkeit hyperintens darstellt
  • e) PD-Wichtung, da sich die Flüssigkeit hypointens darstellt

2. Wofür steht das Akronym der angewandten HASTE Technik?

  • a) Half Fast Acquisition Single Shot Turbo Spin Echo
  • b) Half Fourier American Single Shot Turbo Spin Echo
  • c) Half Fourier Acquisition Super Shot Turbo Spin Echo
  • d) Half Fourier Acquisition Single Shower Turbo Spin Echo
  • e) Half Fourier Acquisition Single Shot Turbo Spin Echo

3. Welchen Befunde erheben Sie bezüglich der Leber und Gallengänge?

  • a) Multiple Gallenblasenkonkremente mit entzündlich verdickter Gallenblasenwand
  • b) Zentrale Leberraumforderung mit konsekutiver intrahepatischer Cholestase
  • c) Multifokale, zentral betonte zystische Dilatation der intrahepatischen Gallengänge
  • d) Deutliche intra- und extrahepatische Cholestase bei Gallengangskonkrementen
  • e) Starke Verdickung sowie Kontrastmittelanreicherung der Gallengänge

4. Welchen Befunde erheben Sie bezüglich der Nieren?

  • a) Unauffällige Darstellung der Nieren
  • b) Beidseitige polyzystische Nierendegeneration
  • c) Beidseitiger Harnaufstau vierten Grades
  • d) Beidseitige Nephritis
  • e) Beidseitiges Nierenkarzinom im T4 Stadium

5. Welche Diagnose stellen Sie?

  • a) Cholangiokarzinom
  • b) Cholangitis
  • c) Cholezystitis
  • d) Caroli Syndrom
  • e) Chilaiditi Syndrom

Welche der Aussagen zum Caroli Syndrom trifft zu?

  • a) Die Krankheit heilt in der Regel ohne weitere Komplikationen von alleine aus
  • b) Die Krankheit führt häufig zu Konkrementen, Cholangitiden und einer Leberzirrhose
Lösung anzeigen


Gewinnspiel

Vielen Dank allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels. Zu gewinnen gab es in diesem Monat...

 

Rad Cases: Thoracic Imaging (Santiago Restrepo / Zangan, 2011)

In dem Buch werden konventionellradiologische und CT-graphische Bildbeispiele aller relevanten Lungenerkrankungen sowie deren differentialdiagnostische Aufarbeitung präsentiert. Die gute Präsentation und differentialdiagnostische Aufarbeitung der im Buch enthaltenen 100 Fälle plus weiterer 150 Fälle im zugehörigen Online-Portal erlauben eine hervorragende Vorbereitung für den radiologischen Facharzt.

Gewinner

Wir graturlieren: Ruth Weber aus München